Nicht nur für ein massives Fertighaus sind Erdbeben eine der destruktivsten Kräfte in der Natur und treten in häufigem Umfang in vielen Bereichen Europas auf. Häufig produzieren Erdbeben auch zusätzliche Gefahren wie Tsunami und verursachen durch Feuer große Schäden an der Infrastruktur von besiedelten Gebieten. Die häufige Folge starker seismischen Ereignisses ist die Zerstörung ganzer Landstriche. Die Verbesserung des technischen Designs bei der Konstruktion von modernen Häusern in Light Gauge Steel Framing Bauweise hat dazu beigetragen, dass das moderne Zuhause einen wesentlich sicheren Lebensraum bei einem Erdbeben bietet im Vergleich zu herkömmlich aus Stein und Beton gebauten Häusern. Einer der Vorteile ergibt sich aus der Verwendung der Stahlrahmenkonstruktion, bestehend aus verzinkten Metallprofilen, welche in zahlreichen Studien eindeutig nachgewiesene Vorteile gegenüber herkömmlichen gebauten Gebäuden z. B. bei Erdbeben bieten.

Mit Verweis auf die Light Gauge Steel Framing Bauweise als ein modernes Baukonzept, wird diese vorteilhafte Bauweise seit vielen Jahrzehnten sowohl im Wohn- als auch Gewerbebau erfolgreich angewendet. Nachdem sich seit Jahrzehnten weltweit die Light Gauge Steel Framing Bauweise als alternative Bauform in der Wohnungsbau-Industrie etabliert hat, gibt es rückblickend auf die Jahrzehnte lange Tradition dieser Bauweise einen umfangreichen Erfahrungsschatz an vielen hunderttausend gebauten Immobilien, die in einer verlässliche Erfolgsbilanz über einen längeren Zeitraum die gleichbleibende positive Eigenschaften und die hohe Qualität des Strukturmaterials bestätigt.

Ein Casas Mundiales massives Fertighaus hat viele Vorteile bezüglich Erdbebensicherheit und im Brandfall

Stahl ist ein sehr stabiles Material mit einheitlichen chemischen Eigenschaften. Nachdem die Stahlprofile gewalzt worden sind, bleibt es gerade, praktisch ohne Änderung an Dicke, Breite oder anderen dreidimensionalen Verzug. Im Gegensatz zum Holz, aus dem in Mitteleuropa traditionell Fertighäuser gebaut werden: Einmal als Baum im Wald geschlagen, beginnt das Holz unmittelbar zu trocknen und zu schrumpfen. Dies setzt sich beständig wenn auch in einem geringeren Grad fort, nachdem der Holzträger bearbeitet wurde. Es zeigt sich später durch ein Verdrehen oder kurvig ausgebildetes Profilholz. Inkonsistenz in der Qualität des Holzes, wenn auch nur in einem einzelnen Balken, kann später zu Rissen oder Schwachstellen in der gesamten Struktur führen.

Da das Material und die geometrischen Eigenschaften eines Stahlprofils konsistent und stabil ist, wird die Gesamtfestigkeit der Struktur lediglich von der Qualität der Verbindungen zwischen den einzelnen Profilelementen abhängen. Für die von Casas Mundiales für ein massives Fertighaus verwendeten Stahlrahmenkonstruktionen werden in der Regel nur Schraubverbindungen verwendet, um die mechanische Verbindung innerhalb der Metall-Fachwerkkonstruktion herzustellen. Holzrahmen-Verbindungen werden in der Regel mit Nägeln hergestellt, die auf Reibung und Biegen beansprucht werden. Da das Holz trocknet und im Laufe der Zeit schrumpft, nimmt auch die Reibung ab, welche die eingeschlagenen Nägel im Holz festhält und die gesamte Konstruktion verliert an Steifigkeit.
Stahl hat ein wesentlich besseres Verhältnis von Festigkeit zu Eigengewicht als viele andere Baumaterialien, wie zum Beispiel Holz. Ein Stahlrahmen hat typischerweise nur ein Drittel des Gewichts eines Holzrahmen bei gleicher Tragfähigkeit. Folglich werden im Fall von Naturereignissen wie beispielsweise im Erdbebenfall die Schäden durch die Massenträgheit der Bausubstanz deutlich reduziert, da ein massives Fertighaus in Light Gauge Steel Framing Bauweise ein geringeres Eigengewicht besitzt und beim abklingen der Eigenschwingung des Gebäudes gestoppt werden muss.

Die Bauvorschriften bei der Gestaltung von Light Gauge Steel Framing Konstruktionen berücksichtigen unter anderem die Ergebnisse strengere Testverfahren, welche auf den Erfahrungen der jüngsten Erdbeben der letzten zehn Jahre basiert.

Die Wahrscheinlichkeit einer StahlrahmenkonstruktionLight Gauge Steel Framing Konstruktion gegenüber aus Holz gebauten Fertighäusern, seine strukturelle Integrität langfristige zu behalten, ist unter anderem deswegen deutlich höher, weil Stahl unempfindlich ist gegenüber Termiten und andere Schädlinge, die sich in der Gebäudehülle unbemerkt einnisten und die Tragkonstruktion nachhaltig beschädigen oder sogar gänzlich zerstören.

Stahl ist nicht brennbar und fördert demzufolge auch nicht wie eine Holzkonstruktion die Flammenausbreitung im Brandfall. Dadurch erhöht sich die Sicherheit eines Hauses auf Basis einer Light Gauge Steel Framing Konstruktion gegenüber traditionellen Bauarten, insbesondere gegenüber der Fertigbauweise von Häusern auf Basis von Holzrahmenkonstruktionen.

Zusammenfassung

Der Kauf eines Hauses ist die größte Investition, die die meisten Menschen in ihrem Leben je machen. Dadurch können strukturelle und auch nicht-strukturelle Probleme, die während der Lebensdauer eines Hauses auftreten, sowohl finanziell als auch emotional außerordentlich belastend sein. Im Mittelmeerraum und etlichen Gebieten in Mitteleuropa, wo Erdbeben häufiger und gewalttätig sind als irgendwo sonst in der Europäischen Union, sollte jeder umsichtige Bauherr schon bei der Entscheidung nach der Bauart die notwendigen Vorkehrungen, um sich gegen möglichen Verlust zu schützen. Ein massives Fertighaus, gebaut nach dem Casas Mundiales Light Gauge Steel Framing System, ist unter diesem Aspekt die erste Wahl.

massives Fertighaus Sicherheit

Zögern Sie nicht! Fordern Sie gratis und unverbindlich weitere Informationen zum Thema massives Fertighaus an:

Anrede:

Vorname:

Nachname:

E-Mail:

Telefon:
Was können wir für Sie tun?